Lamm aus Neuseeland

Lämmer aus Neuseeland werden hohen Standards zur Qualitätssicherung folgend gezüchtet. Durch die natürliche Haltung der Tiere ist das Fleisch sehr gesund. Neuseeländische Lämmer fressen ausschließlich Gras von saftigen Weideflächen, die mehr als 50 Prozent des gesamten Landes ausmachen. Dies verleiht dem Fleisch ein mildes Aroma und eine schöne Konsistenz mit wenig Fett und Kalorien, dafür aber mit vielen wichtigen B-Vitaminen und Eisen-Mineralien.

Kaum ein Land ist so geeignet für die Schafzucht wie Neuseeland. Endlose grüne Weiden, klares Wasser, kaum besiedelte Flächen und ein südpazifisches Klima sprechen für sich. Über 90.000 Tonnen Lammfleisch werden in Deutschland gegessen, wobei über ein Drittel aus Neuseeland stammt. Egal ob geschmort oder gebraten – Lammfleisch lässt sich vielfältig zubereiten.

Schreibe einen Kommentar